Nathalie Flessa

Bereicherte unsere Konzerte

  • Weihnachtsoratorium von J. S. Bach bei den Weihnachtskonzerten 2015/2016 in Altötting, Mattighofen und Bad Reichenhall

Nathalie Flessa wurde 1986 in Bayreuth geboren und nahm sieben Jahre privaten Gesangsunterricht bei Anneliese Meyer-Adam.

An diesen schloss sie ein Gaststudium an der Hochschule für evangl. Kirchenmusik in Bayreuth an. Danach begann sie ihr Gesangsstudium 2009 bei KS Prof. Andreas Schmidt an der Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Dieses setzt sie bei ihm seit 2010 an der an der Hochschule für Musik und Theater München fort. Sie ist in der Liedklasse von Prof. Donald Sulzen, sowie in der Oratorienklasse von Prof. Friedemann Winklhofer.

Mehrere Preise erhielt sie bei „Jugend Musiziert“ bis Bundesebene und konnte vielfältige Opern- und Konzerterfahrungen sammeln: Erste Bühnenerfahrungen machte sie seit 2002 bei verschiedenen Produktionen und Konzerten des „Opernstudio Oberfranken e.V.“ und als Bastien in „Bastien und Bastienne“ bei Concierto München. Unter anderem sang sie in Dresden unter der Leitung von Prof. Hans-Christoph Rademann in der von ihm initiiteren Reihe „Kantaten im Palais“, in Bayreuth unter der Leitung von KMD Prof. Karl Rathgeber die Altpartie in Honeggers „Le Roi David“ und 2011 im Prinzregententheater „Szenen aus Goethes Faust“ von Schumann. Von 2007-2010 war sie im Extrachor der Bayreuther Festspiele.

2012 nahm sie an einem Meisterkurs bei James Taylor teil.

Sie widmet sich intensiv dem Lied- und Oratoriengesang. Ihr Repertoire umfasst Bach-Kantaten, Pergolesis Stabat Mater, Mahlers Kindertotenlieder – ferner Lieder und Arien von Alain, Bach, Berg, Brahms, Händel, Haydn, Liszt, Mahler, Mendelssohn, Milhaud, Mozart, Reger, Schostakowitsch, Schubert, Schumann, Strauss, Tschaikowski, Wolf und Verdi.